Editorials

  • 30.04.2013 - 22:14
    Der Mai bringt nicht nur frisches Grün …

    Wenn alles klappt, dann wird mein neues Buch „Die Essenz des WingTsun“ zum Internationalen Lehrgang in Hockenheim fertig und als rote Sammlerausgabe mit Goldprägung in limitierter Stückzahl erhältlich sein.

    Zum Artikel
  • 02.04.2013 - 22:40
    So löst Du das ChiSao-Rätsel

    Kein April-Scherz: Ohne die richtige Idee führen Sensitivitätsübungen wie ChiSao nicht zu den gewünschten Ergebnissen. Großmeister Giuseppe Schembri gibt wertvolle Hinweise zu einem besseren Verständnis.

    Zum Artikel
  • 01.03.2013 - 00:06
    Ahmen wir den Stil – die Handschrift! – unseres SiFus nach?
    • Großmeister Dr. Leung Jan war
          der SiFu von Chan Wah Shun,
          aber Chan Wah Shun machte
          nicht den „Dr.-Leung-Jan-Stil“ nach.
       
    • Großmeister Chan Wah Shun war
          der SiFu von Yip Man,
          aber Yip Man machte
          nicht den „Chan-Wah-Shun-Stil“ nach.
       
    • Großmeister Yip Man war
          der SiFu von Leung Ting,
          aber Leung Ting macht
          nicht den „Yip-Man-Stil“ nach.
       
    • Großmeister Leung Ting ist mein SiFu,
          aber ich mache
          nicht den „Leung-Ting-Stil“ nach.
    Zum Artikel
  • 31.01.2013 - 23:37
    Ein echter Kampfkunststudiengang

    Mein vielleicht wichtigstes Projekt letztes Jahr war die Verwirklichung des Kampfkunststudienganges an der britischen Universität Buxton/Derby.

    Zum Artikel
  • 31.12.2012 - 18:50
    Muskelkraftverächter?

    Das neue Jahr hat begonnen und es wurden viele Vorsätze fürs neue Jahr gefasst – auch fürs WingTsun-Training. Der eine möchte „weicher“ werden, der andere „härter“, indem er sich ausgiebiges Krafttraining vornimmt.

    Zum Artikel
  • 29.11.2012 - 23:10
    Denken beim Kämpfen

    Der nachfolgende Text setzt den Gedankenaustausch mit meinem Mentor Prof. Horst Tiwald zum im November-Editorial aufgegriffenen Thema fort. Er machte sich weitere Gedanken und schickte mir diese Antwort:

    Zum Artikel
  • 31.10.2012 - 09:46
    Muss Denken grundsätzlich und auch bei Meistern beim Kämpfen stören?

    Ich bin zwar immer noch nicht bei Facebook – wenn es dort Seiten von mir geben sollte, handelt es sich um Betrüger –, aber ich bin ein Zwitscherer, d.h. ich twitter mit großer Begeisterung und sondere Aphorismen über das WT ab.

    Zum Artikel
  • 30.09.2012 - 14:31
    Ohne Formen und Techniken geht es nicht!

    Trotzdem sage ich Fortgeschrittenen: „Die Techniken in den Formen sind zweitrangig.“
    Oder auch noch radikaler: „Es gibt keine Techniken!“

    Zum Artikel
  • 31.08.2012 - 22:24
    Das ist der Beginn unserer wunderbaren E-Mail-Korrespondenz

    Seit Weihnachten 2011 habe ich mit ihm weit über tausend Seiten E-Mails gewechselt – und es werden täglich mehr:

    Prof. em. Dr. phil. Horst Tiwald

    Er versteht die „Kampfkunst-Prinzipien“ besser als höchste Dan-Träger und asiatische Meister.

    Zum Artikel
  • 31.07.2012 - 13:29
    Zum Verständnis meines Gestänge-Modells

    Ich möchte mit einem Zitat von Pyotr Demianovich Ouspensky beginnen, bevor ich anschließend kurz den Verfasser des Gasteditorials für den Monat August, Prof. em. Dr. phil. Horst Tiwald, vorstelle und erzähle, wie wir uns kennen lernten. Danach hat er das Wort.
    „Wenn das magnetische Zentrum richtig arbeitet und ein Mensch wirklich sucht und selbst, wenn er nicht aktiv sucht, jedoch richtig fühlt, so kann er einen anderen Menschen treffen, der den Weg kennt und der direkt oder durch andere Menschen mit einem Zentrum in Verbindung steht, das außerhalb des Gesetzes vom Zufall ist, und von dem die Ideen herrühren, die das magnetische Zentrum geschaffen haben.“

    Ouspensky, Auf der Suche nach dem Wunderbaren

    Zum Artikel

Seiten